Einladung zum Neujahrsempfang der Pankower Vereine

Liebe Gäste, Freunde, Mitstreiter, Partner und Vereinsmitglieder,

wir laden Sie und euch herzlich ein zum

Neujahrsempfang der Pankower Vereine
Fr. 25. Januar 2019, Einlass 18.15 Uhr, Beginn 19.00 Uhr,
im K.I.B. Autoservice GmbH, Blankenburger Straße 85-106, 1316 Berlin
Mercedes-Benz-Ausstellungsraum

Nach der Eröffnung, dem Programm der Musikschule Pankow Béla Bartók, dem Team um Christian Taschke und anschließend DJ Raxxo wünschen wir Ihnen und euch bei Häppchen und Getränken angeregte Gespräche, um 2018 zu reflektieren und neue Vorhaben 2019 anzuschieben. Denn wir wollen die Pankower Vereine, die Zivilgesellschaft und die Politik untereinander mit anderen vernetzen.

Kartenbestellungen über verein@fuerpankow.de

Eintrittskarten können auch über die Vereine und an der Abendkasse erworben werden.

Werbeanzeigen

Einladung Vereinsfahrt nach Karlsbad

Liebe Mitglieder und Freunde,
die Vereinsfahrt nach  Karlovy Vary  vom 29.9. bis 3.10.2018 ist organisiert. Wir haben Zimmer in einem 4Sterne Spa-Hotel reserviert.

Wer mitreisen möchte, kann sich beim verein@fuerpankow.de oder unter t.huechtemann@t-online.de bis zum 10.Juli 2018 melden und erhält dann nähere Informationen.

Karlovy Vary, im westlichen Teil der Tschechischen Republik gelegen, ist der berühmteste und größte Kurort im Land. Neben den Thermalquellen ist Karlovy Vary auch als internationales Kulturzentrum weltweit bekannt.

Gisela Wotschke verstorben

Unser Vereinsmitglied, Gisela Wotschke, verstarb am 11. Dezember 2016.

Sie war nicht nur ein junges Vereinsmitglied, sondern durch ihre vielfältigen Aktivitäten jung geblieben. Ihr Auftritt zusammen mit Helmut Hampel beim Festumzug anläßlich des Jubiläums „330 Jahre Edikt von Potsdam“ in Französisch Buchholz wird uns allen in Erinnerung bleiben.

Wir sind froh, „Gila“ kennen gelernt zu haben und hätten gern noch viele weitere Stunden mit ihr gemeinsam verbracht.

Thomas Brandt
Vorsitzender

dsc_0543

AMTSHAUS BUCHHOLZ DROHT AUS!

17IMGP5389

Der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. hat erfahren, dass möglicherweise das Amtshaus Buchholz bereits zum 01.01.2016 geschlossen werden muss. Der Grund: Die finanzielle Unterstützung Berlins durch europäische Mittel wird massiv eingeschränkt. Derzeit besteht für das Amtshaus eine Finanzierungslücke von 49.000 Euro im Haushalt 2016/2017.

Die zuständige Bezirksstadträtin, Lioba Zürn-Kastantowicz, hat den Sachverhalt gegenüber dem Vorsitzenden Jens Tangenberg bestätigt, jedoch auf eine noch nicht abschließend getroffene Entscheidung der Verteilung der Zuwendungsmittel verwiesen.

Der Bürgerverein ist beunruhigt über die aktuelle Entwicklung und setzt sich für den Erhalt des Amtshauses ein. Seine Bedeutung als zentraler Treff- und Austauschpunkt für Buchholzer Vereine und Initiativen ist unersetzbar und einzigartig im Ortsteil. Es droht hier ein kultureller Kahlschlag!

Wir rufen daher zur Unterschriftenaktion auf! Die Auslegestellen der Unterschriftenliste befinden sich im Amtshaus Buchholz, täglich ab 10.00 Uhr und in der Sparkasse, Hauptstr., zu den üblichen Öffnungszeiten bis zum 30. November 2015.   –> Liste hier zum Download <–

Die ausgefüllten Bögen bitten wir so schnell wie möglich in den Briefkasten des Bürgervereins am Amtshaus einzuwerfen (Berliner Str. 24, 13127 Berlin).

Der Haushalt für das Land Berlin wird abschließend Anfang Dezember im Abgeordnetenhaus von Berlin verabschiedet – es bleibt nicht mehr viele Zeit!

Bürgerverein Französisch Buchholz e.V.


Unterschriftenliste zum Download