Pressemitteilung: Es reicht!

WP_20170918_14_09_00_Pro

Nach über 20 Jahren Stillstand auf dem ehemaligen Gelände des Rangierbahnhofs, wurde symbolisch für nicht beginnende Bauarbeiten ein Grundstein gelegt.

In der Kassette wurden vom Vereinsvorsitzenden Thomas Brandt und vom Ehrenvorsitzenden Helmut Hampel Informationen über Pankow hinterlegt.

Auf dem Areal sind unter anderem zirka 1.000 Wohnungen, zwei Schulen, ein Möbelhaus und ein Einkaufszentrum geplant.

Der städtebauliche Rahmenvertrag des Landes Berlin mit der Krieger-Grundstücksgesellschaft liegt unterschriftsreif vor. Der jahrelange Stillstand wird durch Blockaden innerhalb der Berliner Verwaltung verursacht.

Mit dem Stein des Anstoßes will der FÜR PANKOW e.V. die Politik und Öffentlichkeit aufrütteln. Pankower, es reicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.