Szenische Lesung im Jüdischen Waisenhaus

Am 25. Juni 2015 findet im Betsaal des Jüdischen Waisenhauses in der Berliner Str. 121, 13187 Berlin, eine szenische Lesung mit anschließendem Gespräch mit dem Autor Adam Jaromir statt: „Fräulein Esthers letzte Vorstellung“.

Das Buch erzählt die Geschichte von Dr. Janusz Korczak, dem Leiter des Waisenhauses im Warschauer Getto. Das Buch wurde im letzten Jahr mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet.

Die Veranstaltung  wird gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung und veranstaltet von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft sowie dem Verein FÜR PANKOW e.V.

Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Berliner Str. 121, 13187 Berlin.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.