Pankow bekommt eine neue Schwimmhalle!

Multifunktionsbad Pankow

Pankow soll für 30 Mio. EUR ein attraktives Multifunktions- und nicht etwa bloß ein Spaßbad erhalten. Zu diesem Thema wurde der Verein FÜR PANKOW e.V. in das Jüdische Waisenhaus eingeladen.

Das ist eine tolle Errungenschaft für Pankow. Direkt auf dem Gelände der ehemaligen Schwimmhalle in der Wolfshagener Str. Der Chef der Berliner Bäderbetriebe, Ole Bested Hensing, klärte uns auf. Mit dabei war der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus Torsten Schneider, der Leiter der Bürgerinitiative Dr. Hans Misselwitz und der Sportpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dennis Buchner.

Nun warten wir nur noch auf den Startschuss. Wann der aber kommen wird, wagt wohl niemand zu sagen. Geplant ist es aber wirklich. Also kein Aprilscherz. Glück auf!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.