Volles Haus in Weißensee

DSC_0007

Es war wieder ein volles Haus im Foyer des ehemaligen Rathauses in Weißensee.

Die Akustik ließ dort wie immer zu wünschen übrig, aber es gab daher auch viel mehr Möglichkeiten zur Unterhaltung und zum Näherkommen der vielen erschienenen Vereinsmitglieder der Pankower Vereine. Es war der nun schon zur Tradition gewordene Neujahrsempfang der Pankower Vereine. Wie viel ehrenamtliches Engagement in Pankow schlummert,  konnte man an diesem Abend sichtlich spüren.

Ein gemeinsamer Empfang ist besser als 14 einzelne Empfänge. So sagte es auch Pankows Bezirksbürgermeister Matthias Köhne. Viele bekannte Gesichter sah man wieder. Angefangen von den Vereinen, der Politik aus Bezirk und Bund sowie Kultur war alles vertreten. Auch die Freunde vom Wachbataillon der Bundeswehr sind erschienen.

Alle sahen die gemeinsame Präsentation der Vereine, die von  Konnex. Tv erstellt und von StageCraft  unterstützt wurde. Ein netter Abend. Man kam sich wieder näher und plante auch gleich  Neues. Eine gute Versorgung mit Essen, Trinken und  einer Balletteinlage rundete den Abend, der erst sehr spät endete, ab.

Und zu Pfingsten wird man sich auch wieder treffen. Das traditionsreiche Musiktreffen im Pankower Bürgerpark „Jazz im Park“ findet wieder statt. Das kostet schon jetzt eine Menge Vorbereitungszeit. Aber es verspricht auch wieder für alle Pankower und Gäste sehr interessant zu werden.

Also, auf gehts für Pankow, seine Vereine! Und alles verspricht, für alle ein gutes neues Jahr zu werden. Und nicht zu vergessen ist ein Dank an unsere Sponsoren für diese Veranstaltung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.