Podiumsdiskussion: Zukunft der Berliner Musikschulen

DSCN2471

Die Musikschulen leisten eine unverzichtbare Arbeit für die musikalische Bildung im Land Berlin und im Bezirk Pankow – davon können wir uns u.a. jedes Jahr aufs Neue auf dem Jazzfest im Bürgerpark Pankow sowie dem Kunstfest im Schlosspark Niederschönhausen überzeugen.

Eine interessante Veranstaltung zur Zukunft der Berliner Musikschulen findet am 15. März 2012, 19 Uhr, im Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 311, Niederkirchnerstr. 5, 10117 Berlin, statt.

Gerne machen wir an dieser Stelle auf diese Veranstaltung aufmerksam.

Die Einladung im Wortlaut:

Mit Unterstützung aller im Abgeordnetenhaus von Berlin vertretenen Fraktionen laden Sie die Freundeskreise der Musikschule Pankow ein zu einer Podiumsdiskussion

„Situation und Zukunft der Berliner Musikschulen“

  • am Donnerstag, den 15. März 2012, um 19 Uhr,
  • im Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 311,
  • Niederkirchnerstr. 5, 10117 Berlin,

Musikalische Einstimmung:

Streichquartett der Pankower Musikschule

  • Leitung: Rainer Jahnel

Begrüßung

Bericht über die Problemsituation der Berliner Musikschulen:

  • Chris Berghäuser
    Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der Berliner Musikschulen

Podiumsdiskussion:

  • Moderation: Sandra Maischberger

mit den folgenden Gästen:

  • Renate Harant (MdA)
    Fraktion der SPD
  • N.N. (MdA)
    Fraktion der CDU
  • Thomas Birk (MdA)
    Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen
  • Regina Kittler (MdA)
    Fraktion Die Linke
  • Susanne Graf (MdA)
    Piratenfraktion
  • Staatsekretärin Sigrid Klebba
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
  • Stadtrat Dr. Torsten Kühne, CDU
    Verbraucherschutz, Kultur, Umwelt und Bürgerservice, BA Pankow
  • Chris Berghäuser
    Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der Berliner Musikschulen

Diskussion

Weitere Infos:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.