Das Rathaus empfing seine Bürger!

DSCN4835

Gemeinsam auf einer Bühne: die Vorsitzenden der Pankower Vereine!

Der Neujahrsempfang der Pankower Vereine am 24. Februar 2012 im Großen Ratssaal des Rathauses Pankow war ein voller Erfolg.

Der Bezirksbürgermeister Matthias Köhne sagte: „Endlich ist das Rathaus auch mal für die Bürger da. Das hier ist ein echtes Bürgertreffen.“ Und das stimmte. Fast überfüllt waren die Räume des Rathauses Pankow.

Die Pankower Vereine waren Gastgeber und Gast. Stark war auch die Pankower Kultur, Wirtschaft, Politik, Polizei und Bundeswehr vertreten. Man war sich einig: Das war einer der schönsten Abende für die Bürger. Jedermann war willkommen, kam und wurde gut bewirtet.  Sekt und Bier wurden gesponsert. Appetitliche Häppchen, Weine usw. gab es, nur Flachmänner hatten an diesem Abend keinen Dienst.

Das Catering übernahm die Firma Jörg Adler, die Stage Craft GmbH organisierte alles. Natürlich musste dies auch finanziert werden. Die Vereine zahlten für ihre Mitglieder und wieder waren fleißige Sponsoren dabei. Der K.I.B. Autoservice GmbH, das Hotel Pankow, die GESOBAU, die Stage Craft und weitere Spender halfen uns.

Den ganzen Abend gab es Programm. Der Alte Fritz begrüßte die Gäste mit herrlichen Kabaretteinlagen, Mitglieder der Opernakademie Weißensee sangen für uns und Nante mit seinem Programm war auch anwesend. Er sang und tanzte mit den Damen, alle kamen auf ihre Kosten.

Die Vorstellungsreden waren kurz. Jeder Verein konnte sich vorstellen und man merkte, die Pankower Vereine sind gemeinsam eine Macht. Mancher sollte mit ihnen rechnen. Gemeinsame Aktivitäten wurden verabredet. Das sollte so sein, wenn man zusammenhält. Es war auch das Ziel des Abends. Ungern ging man nach Hause. Erst spät wurde das Rathaus wieder abgeschlossen.

Dieser Vorgang muss im nächsten Jahr wiederholt werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.