Pankower Hommage an eine große Schauspielerin „Inge Keller und das Deutsche Theater“

„Wo kommt zwischen Mini und Maxi, äußerstem weiblichen Freimut im Umgang mit sich selber, noch eine Dame vor? Das Deutsche Theater hat eine – Inge Keller. …Was Inge Keller spielt, ist getragen von Klugheit und zielstrebiger Einsicht in die Repräsentationschancen einer Figur zum Parkett hin…“ (Ilse Galfert, Theaterkritikerin 1979)

Herzliche Einladung im Rahmen der Schönhauser Winterlesungen zu einer

Pankower Hommage an eine große Schauspielerin
„Inge Keller und das Deutsche Theater“

Die in Berlin geborene Schauspielerin Inge Keller hat über Jahrzehnte dem Deutschen Theater ein besonderes Profil gegeben: Prägnanz und Ausdruckskraft ihrer Rollen, Sprachkultur und Würde haben ein Publikum über Generationen verzaubert. Und das ist bis heute so. In einer Pankower Stunde der Ehrung für diese herausragende Theaterfrau werden Etappen ihrer Karriere vergegenwärtig, wird Theatergeschichte erzählt.

Texte und Dokumentarauswahl: Gerda Zschiedrich
Lesung: Norbert Speer

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 19.00 Uhr

Bundesakademie für Sicherheitspolitik
13187 Berlin, Ossietzkystraße 44-45
„Haus Berlin“

Unkostenbeitrag: 3 Euro
Unter 030/9120 3925 wird um Anmeldung gebeten

Veranstalter:
Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Kulturring in Berlin e.V., FÜR PANKOW e.V.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.